Ausrüstung

Die FF Neustift ist laut Alarmplan eine Freiwillige Feuerwehr in Gruppenstärke (1/8).
Unser größtes Einsatzmittel ist natürlich unser Löschgruppenfahrzeug mit Allradantrieb und 1.000-Liter-Löschwassertank.

Viele weitere Ausrüstungsgegenstände finden sie unter dieser Rubrik, angefangen von Atemschutzgerät bis Wärmebildkamera.

Jeder Feuerwehrdienstleistende ist mit eigener Schutzkleidung ausgestattet. Sie umfängt Löschanzug (Bayern 2000) z.T. mit Übermänteln, Feuerwehrstiefel, Schutzhandschuhe und Helm. Für unsere Atemschutzgeräteträger kommen HUPF-Anzug, Brandschutzhaube, Feuerwehrgurt und Helmlampe noch hinzu. Um eine ständige Tagesalarmbereitschaft zu gewährleisten sind 22 Feuerwehrmänner mit Funkmeldeempfänger (Piepser) ausgestattet, die überwiegen aus Vereinsmitteln beschafft wurden.

Zu besonderen Anlässen (Dienstversammlungen, Gottesdienst, Ehrungen, Floriansfest, Trauerfeierlichkeiten) wird der Dienstanzug getragen. Allen, bei denen Zweifel an der Trageweise bestehen, sei die nachfolgende Broschüre ans Herz gelegt ;)

AED = Automatisierter Externer Defibrilator

Die FF Neustift is zwar nicht im Besitz eines AED, seit 2015 befindet sich aber in unmittelbarer Nähe zu unserem Gerätehaus einen Automatisierter Externen Defibrillator (kurz AED oder „DEFI"). Er ist für alle frei zugänglich und wurde rechts neben dem Eingang zum Gemeinschaftshaus (Innenhofseite) angebracht. Ein DEFI verschafft bei einem Herzstillstand wertvolle Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes/Rettungsdienstes und rettet damit Leben – aber nur, wenn er auch benutzt wird. Die Bedienung ist kinderleicht und niemand muss Angst haben, etwas falsch zu machen.

1. Stellen Sie fest ob die Person bewusstlos ist. (Reagiert nicht auf Schütteln).

2. Setzen Sie einen Notruf ab. Die Rufnummer ist die bekannte

       112

3. Atemkontrolle: Stellen Sie fest, ob der Patient atmet. Lauschen Sie dazu unmittelbar am Mund des Patienten und achten Sie auf Bewegungen der Brust.

Setzen Sie den Defibrillator nur ein, wenn der Patient nicht reagiert, sich nicht bewegt und nicht normal oder überhaupt nicht atmet. Entscheiden Sie sich im Zweifelsfall FÜR den Einsatz des Defibrillators.

4. Stellen Sie den Defibrillator neben sich und unmittelbar neben den Patienten. Drücken Sie die EIN/AUS-Taste, um den Defibrillator zu öffnen und einzuschalten. Bewahren Sie Ruhe. Der Defibrillator leitet Sie mit Sprachanweisungen durch den Defibrillationsvorgang

None

None

5. Folgen Sie den Sprachanweisungen. Die einzelnen Bedienelemente sind mit deutlichen Piktogrammen markiert.

 Weitere Informationen zum Gerät Physio Control Lifepak CR Plus, dass bei uns vorhanden ist, finden Sie auf der Internetseite des Herstellers www.physio-control.com. Unser Dank geht an die Spender, die die Anschaffung des AED ermöglicht haben, und an Michael Samereier, der dankenswerterweise die Betreuung und Wartung des Gerätes übernommen hat. Vergelt’s Gott. Weitere Geräte sind im Bereich der Gemeinde u.a. beim Vereinsheim des FCU in Unteriglbach oder im SB-Bereich der Raiffeisenbank Ortenburg oder an immer mehr Orten, die mit diesem Zeichen markiert sind.

None

Kontaktieren Sie uns:

Freiwillige Feuerwehr Neustift
Klosterberg 36
94496 Ortenburg

edv.neustift(at)kfv-passau.de

Tel. 0151-12428935
Fax 08542-918811