Atemschutzgeräte

Hier einige Details zu unserer Atemschutzausstattung

DRÄGER PSS500-ATS-Geräte und
DRÄGER-PANORAMA-NOVA-Masken

None
Im Januar 1975 ließen sich die ersten beiden Feuerwehrmänner aus Neustift zu Atemschutzgeräteträgern ausbilden ließen. Dies waren unsere verdienten Kameraden Josef Eder und Hans Samereier. Damals waren sie mit der Feuerwehr Neustift bei den Ersten im weiten Umland, die schweren Atemschutz einsetzten. Heute ist der Einsatz von Atemschutzgeräten im Löscheinsatz nicht mehr wegzudenken.  Dank des finanziellen Einsatzes der Gemeinde Ortenburg konnten 2013 vier neue Atemschutzgeräte vom Typ Dräger PSS5000 in Dienst gestellt werden. Seit Einführung des Atemschutzes in der FF Neustift handelt es sich um die dritte Gerätegeneration.

Unsere Ausrüstung besteht somit aus 4 x Dräger PSS5000 - Atemschutzgeräten und den passenden Dräger-PANORAMA-NOVA-Masken. Jeder Atemschutzgeräteträger ist zusätzlich mit einer Helmlampe, Nomex-Haube und den obligatorischen Schutzanzügen ausgestattet.

Derzeit leisten 14 Feuerwehrmänner aus Neustift in der Atemschutzgruppe diesen besonders anspruchsvollen Dienst. Geleitet und betreut wird unser ATS-Team von Atemschutzwart Oberlöschmeister Gerhard Huber, damit jeder regelmäßig zu seiner G26-Untersuchung geht und sein Pflichtübungen absolviert.

None
Kontakt: at.neustift(at)kfv-passau.de

 

 

 

O

o